Ablehnung des Bauantrages

Nicht nur die Presse (Kreiszeitung und Rundschau) besuchte die öffentliche Sitzung des Rats der Gemeinde Fintel, es mussten noch Stühle geholt werden damit die interessierten Bürger aus Fintel Platz nehmen konnten. Herr Renken beantwortete Fragen aus dem Rat über das geplante landwirtschaftliche Bauvorhaben.
Sowohl die SPD- als auch die CDU-Fraktion  verweigerte das gemeindliche Einvernehmen.
siehe Bericht der Kreiszeitung vom 11.7, die Rundschau folgt 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ablehnung des Bauantrages

  1. Steffen Florin sagt:

    Ich möchte hier anmerken, dass nicht der Stallbau an sich, sondern lediglich der beantragte Standort zur Debatte stand. Ich hoffe, dass Herr Renken es schafft, am Standort neben seinen Mastställen seine Planungen verwirklichen zu können.
    Steffen Florin, CDU Fintel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.