Busfahrt nach Sprötze

Der Landvolkverband Rotenburg-Verden möchte „zur Versachlichung der Diskussion um den geplanten Bau des Hähnchenmaststalls in Fintel beitragen“. Darum bietet er den Finteler Bürgern die Möglichkeit, in Buchholz-Sprötze einen Hähnchenstall in der Größe zu besichtigen, wie er in Fintel geplant ist. Neben fachlichen Informationen durch den Geflügelberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen steht auch die Landwirtschaftsfamilie für Detailfragen zurVerfügung. Diese Informationsfahrt findet am Dienstag, 15. November statt. Je nach Anzahl der Anmeldungen werden eine oder zwei Fahrten durchgeführt. Treffpunkt ist das Heimathaus in Fintel, Beginn der ersten Fahrt ist 9.30 Uhr, sollte die Teilnehmerzahl eine zweite Tour ermöglichen, startet diese um 13 Uhr. Um eine reibungslose Organisation zu gewährleisten, ist die Anmeldung beim Landvolkverband Rotenburg-Verden unter 04261/6303100 bis zum 10. November erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter November2011 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Busfahrt nach Sprötze

  1. Andrea sagt:

    Die Fahrt nach Sprötze zum Maststall ist mehr oder weniger eine Propagandaveranstaltung für Rotkötter. Der Termin ist vorher bekannt, der Stall wird vorbereitet, die Hühner sind erst zwei Wochen alt, also noch schön süß.
    Zwei Wochen später sieht das alles ganz anders aus.

  2. BIM-Mike sagt:

    Ich wette, dass die zu besichtigenden Hühner nicht älter als 14 Tage sind.

    Als Besucher würde ich fragen, ob man denn 2-3 Tage vor der Ausstallung
    noch mal wiederkommen kann, um zu sehen, wie viel Platz die Tiere dann haben.

    Übrigens: wenn man früher in einen Hühnerstall ging, brauchte man keinen Schutz vor den Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.