Einschränkung für Mastställe

Für Ställe mit Massentierhaltung sollen nach den Willen der Grünen die Bauprivilegien eingeschränkt werden. Nach einem Antrag der Fraktion im Landtag sollen künftig nur noch Ställe mit bis zu 30.000 Hühnern, 1.500 Schweinen oder 600 Rindern ohne ein Mitspracherecht der Kommunnen gebaut werden dürfen,  sagte der Grünen-Fraktionsvize und Agrarexperte Christian Meyer. „Wir wollen so den Wildwuchs von industriellen Tierhaltungsanlagen stoppen und kleine, bäuerliche Ställe fördern.“ (Der Antrag ist unter Informationen abgelegt)

Dieser Beitrag wurde unter Bündnis 90/Die Grünen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.