Mafioses Güllekartell

Massive Kritik an einer agrarindustriefreundlichen und unzulänglichen Genehmigungspraxis beim Bau großer Stall- und Biogasanlagen mit offenbar weitgehend unkontrollierten Bescheinigungen über die Gülle- Trockenkot- und Biogassubstrat-Verbringung aus diesen Anlagen hat die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) geäußert. Branchen-Insider sprechen sogar von einem „mafiösen Agrarindustrie-Kartell“. Das Land Niedersachsen plant den Aufbau eines „Güllekatasters“ und die Landwirtschaftskammer Oldenburg will 15 weitere Angestellte einstellen, um Kontroll-Lücken zu schließen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.