Verfahren eingestellt

Der Rechtsstreit über die Frage, ob die Genehmigungsbehörde die Genehmigung einer Hähnchenmastanlage von der Vorlage eines Bioaerosolgutachtens und von einem Brandschutzkonzept abhängig machen darf, ist nach der mündlichen Verhandlung vom heutigen Tage ohne Sachentscheidung beendet worden, denn der Kläger hat die Klage zurückgenommen. Daraufhin hat das Gericht das Verfahren eingestellt.

Az. 2 A 115/10; Beschluss vom 10.05.2012

(Pressemitteilung 9/2012 vom 10.05.2012 vom Verwaltungsgericht Osnabrück)

 

Dieser Beitrag wurde unter Mastställe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.